TestDaF am 16. November 2017

TestDaF-LogoDie Prüfung „Deutsch als Fremdsprache“ – TestDaF – ist eine vom TestDaF-Institut in Bochum nach strengen Qualitätsstandards entwickelte internationale Sprachprüfung, die sich als Nachweis von Deutschkenntnissen insbesondere für die Zulassung zum Studium an einer deutschen Hochschule oder Universität eignet.

Von den insgesamt sechs Prüfungsterminen im Jahr werden vier der Termine vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar und zwei Termine in Zusammenarbeit mit der Politechnischen Universität Temeswar durchgeführt. Die TestDaF-Prüfung kann 2017 am 14. Februar26. April, 14. Juni19. Juli, 20. September und am 16. November abgelegt werden.

Die Anmeldungen zum TestDaF-Termin am 16. November 2017 erfolgen über das lizenzierte Testzentrum Universitatea Politehnica Timișoara. Die Prüfung zum Erwerb des TestDaF-Zeugnisses findet am Sitz des Deutschen Kulturzentrums Temeswar in der Dr. Liviu Gabor Str. 1, in Temeswar statt.

Die Prüfungsgebühr beträgt 130,- Euro und wird bei der Anmeldung mit Kreditkarte bezahlt. Die Anmeldung zur Prüfung sowie die Bezahlung der Prüfungsgebühr erfolgen ausschließlich online unter www.testdaf.de. Um sich online anzumelden klicken Sie hier. Die jeweiligen Anmeldefristen und die Prüfungsordnung können Sie auf der oben angeführten Seite einsehen.

Das Deutsche Kulturzentrum Temeswar ist seit August 2013 lizenziertes Testzentrum für die TestDaF-Prüfung und bietet in Zusammenarbeit mit dem DAAD-Lektorat an der Technischen Universität Temeswar in regelmäßigen Abständen  Prüfungstermine an.

Ausführliche Informationen erhalten Sie von Frau Karina Gheorghe, Leiterin der Sprachabteilung am DeKuZen, unter k.gheorghe@ccgtm.ro, und von Frau Sabina De Carlo, DAAD-Lektorin an der Politechnische Universität Temeswar, unter decarlo@daad.ro.

TestDaF eignet sich als Sprachnachweis für

  • Studierende, die ein Studium in der Bundesrepublik aufnehmen möchten und hierfür einen Nachweis ihrer deutschen Sprachkenntnisse brauchen
  • Studierende, die in ihrem Heimatland ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen
  • WissenschaftlerInnen, die einen Aufenthalt an einer Hochschule in Deutschland planen und ihren Sprachstand überprüfen möchten
  • Studierende, die über Programme der Europäischen Union zum Studium nach Deutschland fahren und am Ende ihres Aufenthalts einen qualifizierten Sprachnachweis erwerben möchten